Japan

Japan qualifiziert sich für die WM 2018 in Russland

Japan ist die vierte Mannschaft, die fest für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland planen kann. Nach dem 2:0-Erfolg über Australien ist Japan nicht mehr von Platz 1 in der Qualifikationsgruppe zu verdrängen. Großen Anteil daran hatten auch mehrere Bundesligastars.

Vor dem heutigen Spieltag in der WM-Qualifikation hatten bislang drei Teams ihren Platz bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland sicher. Neben dem Gastgeber konnte bereits Brasilien aus Südamerika sowie der Iran für das Turnier planen. Mit Japan hat nun ein weiteres Team das Ticket zur WM gelöst.

Confed-Cup 2017: Gewinner Deutschland wird zum WM-Favoriten 2018

Der Confed-Cup 2017 ist Geschichte. Deutschland konnte mit einer vermeintlichen B-Elf den Titel gewinnen und stellt damit zahlreiche Spitzenmannschaften vor erhebliche Rätsel. Im Finale konnte man Chile mit 1:0 besiegen, das sich selbst als Favorit deklariert hatte. Zuvor waren schon die ambitionierten Portugiesen und Mexikaner gescheitert.

Deutschland

Deutschland

Im Vorfeld des Confed-Cups hatte man mit ein wenig Grummeln zur Kenntnis genommen, dass ausgerechnet Weltmeister Deutschland mit einer B-Elf am Turnier teilnehmen wird. Die anderen Teams sind mit Bestbesetzung angetreten mit entsprechenden Ambitionen.

Enttäuschung bei Russland und Kamerun nach Vorrunde

Auf den Gastgeber wartet ein Jahr vor der WM noch jede Menge Arbeit. Spielerisch wenig überzeugend braucht man schon eine Menge Losglück, um den Vorrunde zu überstehen. Dies konnte man beim Confed-Cup schon realisieren. Auch Kamerun hatte sich weitaus mehr versprochen als das Aus in der Vorrunde, aber derzeit fehlt es den unbezähmbaren Löwen an individueller Klasse.

Logo WM 2018 in Russland

Auslosung Confed-Cup 2017 im Live-Stream des ZDF

Am Samstag (26.11.2006) wird im russischen Kasan der Confederations Cup 2017 ausgelost. Das ZDF wird das Event als Live-Stream für die Fußballfans übertragen, die sich im kommenden Sommer auf ein interessantes Turnier freuen können. Neben der deutschen Nationalmannschaft und Gastgeber Russland werden Chile, Europameister Portugal, Mexiko, Australien und Neuseeland sowie der neue Afrikameister in zwei Gruppen gegeneinander antreten.

Nach der EM ist vor der WM 2018 – aber einen Zwischenhalt wird es im Jahr 2017 auf jeden Fall noch geben – den Confederations Cup. Das Turnier, das als Testlauf für die Weltmeisterschaft angesehen wird, erfreut sich einer großen Fangemeinschaft. Durch die Teilnahme der kontinentalen Meister sowie des Gastgebers und des Titelverteidigers hat man stets ein hoch interessantes Teilnehmerfeld.

WM 2018 Maskottchen: Sabiwaka – der Wolf für Russland

Am gestrigen Abend wurde im russischen Staatsfernsehen das neue Maskotchen für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland offiziell vorgestellt. Nach einem Voting haben sich die meisten Stimmberechtigten für Sabiwaka – den Wolf entschieden, der Russland 2018 repräsentieren wird.

WM 2018 Maskottchen Sabiwaka - der Wolf für Russland

WM 2018 Maskottchen Sabiwaka – der Wolf für Russland

Seit 1966 gehören Maskottchen fest zur Ausrichtung einer Fußball-Weltmeisterschaft. „World Cup Willie“ hat damals den Auftakt gemacht und welche Diskussionen man mit dem vermeintlichen falschen Maskottchen erleben kann, musste Deutschland 2006 festellen, als man Goleo – einen Löwen ohne Hose ins Rennen schickte. Zuletzt war es Fuleco für Brasilien.

Thomas Müller zeigt sich begeistert von der Gillette Uni-Liga

Sponsored Post: Das Unternehme Gillette, das hierzulande für die perfekte Rasur steht, hat es sich in den vergangenen Jahren zur Aufgabe gemacht den Sport hierzulande zu fördern. Insbesondere das Engagement bei „Gillette Uni-Liga“ wird von den Studenten und den Gründern geschätzt. Mit Thomas Müller hat man zudem einen Markenbotschafter an der Seite, der mit seinem sportlichen Werdegang als hervorragendes Vorbild dient.

Thomas Müller

Thomas Müller

Die Gillette Uni-Liga hat ihren Ursprung im Jahr 2005, als UNICUM Live GmbH und des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands (adh) gemeinsam für dieses außergewöhnliche Projekt entschieden. Mit 190 Hochschulen sowie 10.000 Spielerinnen und Spieler in 600 Teams an 20 Standorten ist aus der Idee ein grandioser Erfolg geworden. Die Mischung aus Sportsgeist, Bestleistungen und den Willen zum Sieg hat auch Gillette für die Liga begeistert. Mittlerweile ist daraus eine äußerst erfolgreiche Partnerschaft geworden.

Tickets für die WM 2018 in Russland ab 95 Euro

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 könnte für die Fans zu einem teuren Erlebnis werden. Wie Fifa-Marketing-Chef Thierry Weil mitteilte, wird das günstigste Ticket für ein Gruppenspiel für Fans außerhalb Russland 105 US-Dollar (95 Euro) kosten. Für das teuerste Ticket im Finale werden 1.100 Dollar (985 Euro) fällig.

Luschniki-Stadion

Luschniki-Stadion

Das nächste große Fußball-Event wirft bereits seine Schatten voraus, schließlich laufen die Planungen für die WM 2018 in Russland bereits auf Hochtouren. In diesem Zusammenhang hat Fifa-Marketing-Chef Thierry Weil bereits die Ticketpreise für Fans außerhalb von Russland veröffentlicht und diese müssen tief in die Tasche greifen, um bei diesem Event vor Ort zu sein.

Auslosung Confederations Cup 2017 in Kasan

Bei der Generalprobe zur WM 2018 muss die deutsche Nationalmannschaft bereits zum Confederations Cup 2017 antreten. Die Auslosung der jeweiligen Gruppen wird im Kasan vorgenommen und auch der Spielplan für das Team von Bundestrainer Joachim Löw steht bereits fest.

Der Confederations Cup 2017 wird nicht sonderlich geliebt von den teilnehmenden Mannschaft, da man im Jahresrhythmus ein Turnier zu spielen hat. Als Titelverteidiger wird Deutschland allerdings fest vertreten sein und kann schon einmal in wichtigen Partien die aktuelle Situation analysieren.

Auslosung der WM-Gruppen 2018 in Moskau

Mittlerweile wurden weitere wichtige Termine zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland bekannt. Die Auslosung der WM-Gruppen mit den qualifizierten Mannschaften wird am 1. Dezember 2017 in Moskau vorgenommen.

Logo WM 2018 in Russland

Logo WM 2018 in Russland @ Twitter FIFA

Bei der WM 2018 in Russland möchte Bundestrainer Joachim Löw und seine Mannschaft den Titel aus Brasilien verteidigen. Deshalb muss man rechtzeitig den Fokus darauf richten und dazu gehört natürlich zunächst die erfolgreiche Qualifikation. Mit Norwegen, Tschechien, Aserbaidschan, San Marino und Nordirland hat man eine lösbare Aufgabe erhalten, auch wenn man die Gegner keinesfalls unterschätzen sollte. Nordirland und Tschechien konnte sich für die EM 2016 qualifizieren und Norwegen scheiterte erst in den Playoffs.

WM 2018: Gruppe I mit Island, Türkei, Finnland, Ukraine und Kroatien

Einen klaren Favoriten kann man in der Gruppe I nicht wirklich ausmachen. Island konnte zuletzt ebenso überzeugen wie Kroatien, während sich die Türkei deutlich steigern muss, um 2018 in Russland dabei zu sein. Finnland und die Ukraine können ebenfalls eine gute Rolle in dieser spannenden Gruppe I spielen.

Island

Island

Spielplan der Gruppe I

WM 2018: Gruppe H mit Belgien, Bosnien-Herzegowina, Griechenland, Zypern und Estland

In der Gruppe H nimmt Belgien die Favoritenrolle ein und möchte sich natürlich sicher für die WM 2018 in Russland qualifizieren. Besonders brisant ist das Duell zwischen Griechenland und Zypern, zumal beide Teams gemeinsam mit Bosnien um die Relegation kämpfen werden. Estland ist hier wohl in der Außerseiterrolle.

Griechenland Fans

Griechenland Fans

Spielplan der Gruppe H